Leitbild der Fahrschule Jurij Borkowski

Im Jahre 2015 hat Jurij Borkowski die ehemalige Fahrschule Bödeker, welche vor mehr als 41 Jahren von Herrn Paul Bödeker in der Seestadt Bremerhaven gegründet wurde, übernommen und auf Basis der alten Werte, Erfahrungen und Expertisen weitergeführt. Seitdem setzt sich die Erfolgsgeschichte des Unternehmens beständig fort.

Unsere Fahrschule steht für modernste Ausbildungskonzepte in Theorie und Praxis. Neben der täglichen Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern und Fahrerlaubnisanwärtern, sehen wir uns als zertifiziertes Unternehmen in besonderer Verantwortung gegenüber unseren Kunden und der Gesellschaft. Eine Ein- oder Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt und unser Beitrag zu einer positiven Entwicklung des regionalen Arbeitsmarktes liegen uns besonders am Herzen.


Qualitätsgrundsatz & Qualitätsziele

Es ist unser Ziel die Teilnehmer und Fahrschüler zu sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnehmern auszubilden und ihnen damit eine langfristige und erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Wir stellen die Anforderungen unserer Kunden und Fahrschüler in den Mittelpunkt der Aktivitäten und messen deren Erwartungen und die Zufriedenheit anhand von Befragungen. Die Ergebnisse tragen maßgeblich zur ständigen Verbesserung unserer Leistung bei.
Dabei sind die folgenden Leitsätze besonders wichtig:

• Praxisnah ausgebildete Verkehrsteilnehmer und Fachkräfte im Beruf

• Gute Prüfungsergebnisse und eine hohe Bestehensquote

• Hervorragende Arbeitsmarktchancen durch eine gute Vernetzung

• Angenehmes Lernklima durch eine optimale Abstimmung zwischen Fahrschüler und Fahrlehrer


Unsere Kunden

Im Umgang mit unseren Kunden werden Toleranz, Gleichbehandlungsgrundsätze und Verantwortung großgeschrieben. Dieses beeinflusst unsere Arbeit und unser Handeln jeden Tag maßgeblich.

Zu unseren Kunden zählen wir Teilnehmer, die aus der Arbeitslosigkeit in ein neues Berufsleben starten möchten. Es sind jedoch nicht nur Fahrerlaubnisanwärter, sondern wir sehen ein Hauptaugenmerk in der engen Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und den Jobcentern, sowie den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträgern und regionalen Unternehmen als zukünftige Arbeitgeber.


Unsere Mitarbeiter

Mit unserem hohen Anspruch an qualifiziertem Personal beschäftigen wir nur gut ausgebildete Fahrlehrer, die in der Lage sind, den Unterrichtstoff erwachsenengerecht und abwechslungs-reich zu vermitteln.

Unsere Fahrlehrer unterliegen einem strengen Fort- und Weiterbildungsplan, in welchem den schnell wachsenden Entwicklungen im Straßenverkehr Rechnung getragen wird.


Die Räumlich-technische Ausstattung unserer Fahrschule

Die Räumlichkeiten der Fahrschule entsprechen nach Art und Ausstattung modernen, erwachsenen-pädagogischen und fachlichen Kriterien.

Unser Fuhrpark für die praktische Ausbildung besteht aus modernen Ausbildungsfahrzeugen der Hersteller Mercedes-Benz, Volkswagen und MAN. Die Fahrzeuge befinden sich in einem technisch hervorragenden Zustand.

Wir legen höchsten Wert auf Sauberkeit und Pflege, da wir davon überzeugt sind, dass eine gute Ausbildung nur in einer sauberen und angenehmen Wohlfühlatmosphäre stattfinden kann.


Das Bildungsangebot

Die potenziellen Fahrschüler und Teilnehmer an Ausbildungskursen erhalten durch persönliche Beratung eindeutige Aussagen zu den geforderten Eingangsqualifikationen und Lernvoraussetzungen. Diese Beratung erfolgt in persönlichen und individuellen Gesprächen, welche von unseren Mitarbeitern vorbereitet und geplant werden.

Unsere Betreuung beginnt beim ersten Beratungsgespräch, erstreckt sich über die gesamte Lehrgangsdauer und geht bis in die Eingliederung in das Berufsleben. Von Anfang an wird eine individuelle „Marschroute“ für jeden Kunden und Teilnehmer besprochen und geplant.